REZENSION Missverständnisse, Liebe und ein Löwenhund (Boston Berserks 11) von Aurelia Velten

»Er hatte keine Ahnung, ob sie nur schüchtern war oder mehr dahintersteckte, dazu kannte er sie nicht gut genug – genau das wollte er so unbedingt ändern.« – Vlad Novak

Als riesengroßer Boston-Berserks-Fan musste ich natürlich auch Band 11 inhalieren. Aurelia Velten hat eine sehr berührende und tiefgründige Thematik mit einer wunderschönen Liebesgeschichte verflochten. Humorvolle Dialoge und sexy Szenen sind hier genauso zu finden, wie ergreifende Herzschmerz-Momente.

Vlad Novak zog für seine Karriere als NBA-Player von Tschechien in die Staaten. Seit einiger Zeit bringt die Hundesitterin seines Teamkollegen sein Herz zum Rasen. Allein seine mangelnden Englischkenntnisse halten ihn zurück, auf Flirtkurs zu gehen. Erschwerend kommt hinzu, dass ihm falsche Sätze beigebracht wurden, die in die Kategorie „versaut“ gehören. Die ein oder andere Ohrfeige musste Vlad schon von den Damen einstecken. Doch Vlad ist ein Kämpfer, der nur auf den passenden Moment wartet, um seine Angebetete für sich zu gewinnen.

Saoirse O’Ryan liebt Tiere und vor allem Hunde über alles. Der Ruf als verrückte Hundelady, die gerne ausschweifende Gespräche mit ihren Vierbeinern führt, ist ihr somit sicher. Menschen hingegen begegnet sie mit äußerster Vorsicht. Besonders große, muskulöse Sportler sind auf ihrer schwarzen Liste gelandet. Die Vergangenheit hat sie gelehrt, dass falsches Vertrauen schmerzhaft enden kann. Warum muss also immer wieder dieser heiße Basketballspieler auftauchen, und ihre selbstgewählte Isolation ins Wanken bringen?

Saorise und Vlad sind ein wundervolles Paar, bei dem die Funken nur so sprühen. Durch einschneidende Erlebnisse ist Saorise teilweise sehr zurückhaltend und verletzlich. Auf der anderen Seite zeigt sie aber auch enorme Stärke und Selbstbewusstsein. Sie ist ein komplexer Charakter, der sehr sympathisch erscheint und neugierig macht. Als Gegenpart passt Vlad einfach perfekt. Seine kleine Sprachbarriere lässt ihn manchmal unbeholfen wirken, was ihn wiederum unglaublich süß macht. Er ist hartnäckig und geduldig, fürsorglich und einfühlsam. Ein Traummann, dem Saorise genauso wenig widerstehen kann, wie ich selbst.

Lioness, der besondere Löwenhund, ist einfach zum Knuddeln. Ich liebe Bücher, in denen Tiere eine große Rolle einnehmen. Vlads Teamkollegen Reamon muss ich ebenfalls hervorheben, denn seine witzigen Sprüche sind wirklich der Knaller. Sobald man seinen einzigartigen Charme zu handeln weiß, sieht man auch deutlich, was für ein Herzensmensch er ist. Auch Sam lernen wir kennen, ein neuer Spieler bei den Boston Berserks, der offensichtlich auch ein schweres Päckchen zu tragen hat.

Die Rückblenden in Saorises Vergangenheit sind wahnsinnig ergreifend und schockierend, wodurch man ihre Reaktionen sehr viel besser nachvollziehen und verstehen kann. Saorise hat hart zu kämpfen, bevor sie sich Vlad öffnen und hingeben kann. Nach einigen Missverständnissen und Zweifeln kommen sich beide jedoch immer näher. Spätestens dann wird es zwischen unserem Liebespaar ziemlich sexy und prickelnd. Die Erotikszenen sind geschmackvoll beschrieben und wahnsinnig antörnend. Einfach wow!

Fazit:
Mit »Missverständnisse, Liebe und ein Löwenhund« ist Aurelia Velten wieder ein wunderbarer Boston-Berserks-Roman gelungen. Die Liebesgeschichte von Vlad und Saorise ist unglaublich abwechslungsreich und spannend. Der Buchtitel ist hier definitiv Programm. Ein toller Schreibstil, gepaart mit witzigen Dialogen, heißen Flirts und knisternden Momenten. Als Topping eine herzergreifende Thematik, die es unmöglich macht, dieses großartige Buch aus der Hand zu legen!


LINK ZUM BUCH


One thought on “REZENSION Missverständnisse, Liebe und ein Löwenhund (Boston Berserks 11) von Aurelia Velten

  1. Die Reihe interessiert mich schon lange. Aber bei jetzt 11 Teilen, ist es auch ganz schön viel, was ich aufholen muss 😀

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.