Schreibwettbewerb Oktober 2016

*** SCHREIBWETTBEWERB  ***


*** O K T O B E R ***

Ab sofort könnt Ihr uns Eure Geschichten für Oktober einsenden.
Diesen Monat übernimmt Catalina Cudd die Patenschaft für den Wettbewerb.

Die vorgegebenen Wörter sollen in einer Kurzgeschichte mit ca. 2500 Wörter verwendet werden. Diese Geschichte sendet Ihr uns als Datei per Nachricht (PN auf Facebook) oder E-Mail an loungebooksandmore@gmail.com bis 31.10.2016 ein.
Was du bei der Einsendung sonst noch beachten solltest:

– bei Sendungen bevorzugen wir Word, OpenOffice, RTF, TXT-Dateien oder zur Not auch als Fließtext in der Email.
– benutze ggf. in deiner Textverarbeitung möglichst Standardformate ohne Formatierungen
– wir machen keine Einschränkungen das Genre betreffend, du solltest allerdings die Zusammensetzung der Jury bedenken und vielleicht auch das Genre der Patin des Monats deiner Einsendung berücksichtigen.

Wichtig ist, dass ein Titel und auch ein Name dabei ist, unter welchem Ihr beim Wettbewerb mitmacht.

Kommt Ihr nicht weiter oder habt Fragen, dann könnt Ihr Euch gerne an uns per PN wenden.

Eine Jury, bestehend aus den Admins der „The Lounge“ und Catalina Cudd, wählt die Siegergeschichte aus.

Die 12 Siegergeschichten eines Jahres werden zusammen mit den 12 Geschichten der Paten und Patinnen in einer Anthologie als E-Book publiziert. Überschüsse aus dem Verkauf dieses E-Books gehen an die Kinderhilfsorganisation “Plan International”.

Alles klar?

Dann mal los. Wir freuen uns auf Eure kreativen Ideen.


VORGABEN für OKTOBER 2016:

Nacht
verhüllt
Kirche
zart
Bann


*** REGELANPASSUNG ***


Hallo ihr Lieben, es gab leider einige Rückmeldungen bzgl. der Gewinner-Geschichte im August, deshalb nehmen wir folgende Anpassung an den Teilnahmebedingungen vor: Künftig sind AutorInnen von der Teilnahme ausgeschlossen, d.h. wir werden überprüfen, ob es unter dem Namen und ggf. dem Pseudonym, das bei der Einsendung genannt wird, Veröffentlichungen im Buchhandel gibt.


DISCLAIMER:

Mit der Einsendung Deiner Geschichte überträgst Du ausdrücklich “The Lounge” das Nutzungsrecht an Deiner Geschichte. Bitte nenne uns einen Namen oder ggf. ein Pseudonym, das als Autor genannt werden soll.

Der Schreibwettbewerb steht in keinem Zusammenhang mit Facebook und wird auch nicht von Facebook gesponsert.

5 thoughts on “Schreibwettbewerb Oktober 2016

  1. AutorInnen bedeutet also „richtig“ publizierte Autoren, die bereits bei einem Verlag ein eigenständiges Werk verlegt haben und nicht nur in Anthologien erschienen sind? Warum diese Änderung? Danke im voraus für die Antworten ^^

    1. Hallo k4tze,
      es ist so, dass es einige Beschwerden gab, dass im August eine Autorin die Geschichte gewonnen hatte. Jedoch konnten wir das nicht wissen, da wir die Geschichten anonym lesen und entscheiden. Es war in dem Falle einfach Zufall. Um dem ganzen entgegen zu wirken, gibt es ab Oktober diese Änderung. Einreichen können weiterhin alle, jedoch können Geschichten von Autoren in die Bewertung leider nicht miteinbezogen werden. Mit Kurzgeschichten in Anthos haben wir kein Problem. Uns ging es lediglich um Veröffentlichungen z.B. Romane, ebooks, etc.
      Ich hoffe, dir etwas weitergeholfen zu haben. Falls nicht, dann frag einfach nochmals nach.
      Viele Grüße, Mandy

      1. Ah, dann verstehe ich es. Als „Autor“ wird man also erst dann bezeichnet, wenn man bereits ein eigenständiges Werk veröffentlicht hat. Wie nennt man Leute, die bisher nur in Anthologien veröffentlicht haben?

        Darf ich fragen, warum es ein Problem darstellt, wenn auch Autoren einsenden? Sind die Ausschreibungen eher was für „Neuankömmlinge“ gedacht?

        Danke für die Antworten! 🙂

  2. „Wichtig ist, dass ein Titel und auch ein Name dabei ist, unter welchem Ihr beim Wettbewerb mitmacht“ – was bedeutet, dass ein Name dabei ist, unter welchem ihr beim Wettbewerb mitmacht. Muss eine Figur meinen Namen haben?

    1. Nein. Wir brauchen für die Veröffentlichung einen Autorennamen, das kann entweder dein richtiger Name oder ein Pseudonym sein.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.