REZENSION Omega & Alphadogs von Josie Charles

»Wie konnte ich daran zweifeln, dass es richtig ist, Cassian zu küssen? Mein rasender Puls und der Schwindel in meinem Kopf sprechen eine deutliche Sprache und genauso tut es das Lächeln, das mir Cass zuwirft, als unsere Lippen sich schließlich voneinander lösen.«

Schon die ersten beiden Bände der Princeton-Reihe von Josie Charles habe ich regelrecht verschlungen. Ich liebe ihren frischen, modernen und lockeren Schreibstil, der mich immer sofort in den Bann zieht. So auch diesmal. Mit Band 3 »OMEGA & ALPHADOGS« bekommt ihr einen humorvollen, turbulenten College-Liebesroman, der natürlich auch wunderschöne prickelnde und romantische Momente beinhaltet.

Lilian studiert an der Elite-Uni Princeton und fällt dort mit ihrer Erscheinung eher aus der Rolle. Sie ist das typische Skatergirl. Lässige Klamotten, ein freches Mundwerk und eine gewisse Ist-mir-egal-Haltung. Diese Gleichgültigkeit ändert sich jedoch, als sie und ihre Freundinnen ihr derzeitiges Zuhause auf dem Campus räumen sollen. Und das ausgerechnet für die berüchtigte Studentenverbindung der OMEGAS, die gleichzeitig auch die gefeierten Rugbyspieler der Uni sind. Sportler und Verbindungsbrüder haben anscheinend einen höheren Stellenwert, was Lilian und ihre Mädels auf gar keinen Fall akzeptieren wollen.

Kurzerhand gründen sie selbst eine Schwesternschaft und zwar die ALPHADOGS. Ein hartnäckiger Kampf um das Verbindungshaus entbrennt und dabei schenken sich beide Seiten nichts. Erschwerend kommt hinzu, dass unter den OMEGAS, Cassian zu finden ist. Cassian ist Lilians bester Freund aus Kindertagen, der praktisch über Nacht verschwunden ist, ohne irgendeine Erklärung. Ihre Freundschaft wurde somit abrupt beendet, was Lilian ihm auch heute, viele Jahre später, immer noch übelnimmt.

Als Lilian und Cassian in Princeton erstmals wieder aufeinandertreffen, kann Lilian ihren Ärger nicht verbergen. Doch neben dem aufreibenden Kampf um ihr Zuhause, stellen sich auch alte Gefühle wieder ein. Ob das nun beide wollen oder nicht. Nun bleibt die Frage: Ist zwischen ihnen nur bloße Freundschaft oder eventuell sogar Liebe?

Die Autorin hat hier wirklich einen spritzigen und mitreißenden Liebesroman geschrieben. Die Streiche, die sich die Mädels und Jungs spielen, sind wahnsinnig witzig und super unterhaltsam. Ich musste so oft lachen und fand die Mädels besonders cool. So muss Frauenpower und Zusammenhalt aussehen. Die Jungs versuchen zwar ihr Bestes, kommen aber nur selten gegen ihre Kontrahentinnen an. Als alle dabei unter einem Dach wohnen, erhalten auch Lilian und Cassian die Möglichkeit, um über ihre gemeinsame Vergangenheit zu sprechen. Cassians Geheimnis, der Grund für sein plötzliches Verschwinden, wird gelüftet. Hier erwarten den Leser auch einige gefühlvolle und berührende Momente, die mir sehr nahegegangen sind. Als nichts mehr zwischen ihnen steht, wird es natürlich auch noch mal richtig sexy und prickelnd.

Falls ihr wissen wollt, ob am Ende die OMEGAS oder die ALPHADOGS als Sieger hervorgehen, muss ich euch enttäuschen, denn das verrate ich natürlich nicht! Ich für meinen Teil, war aber mehr als begeistert, als ich das Buch zugeschlagen habe.

Fazit:
Mit »OMEGA & ALPHADOGS« ist Josie Charles erneut ein großartiger Band rund um die Elite-Uni Princeton gelungen. Die Protagonisten Lilian und Cassian sind erfrischend und besonders, sodass man sie einfach lieben muss. Die Handlung ist durchgehend spannend und mit viel Humor und Romantik gespickt. Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung!


LINK ZUM BUCH


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.