REZENSION Der Cowboy im Tutu von Ivy Paul

Cover
Das Cover ist wirklich bezaubernd und passt toll zum Vorgängerband. Eine süße, romantische und witzige Gestaltung, die mich sofort neugierig gemacht hat. Man sieht wieviel Liebe in den kleinen Details steckt und wie harmonisch hier alles auf die Handlung abgestimmt ist. Die gewählten Farbtöne gefallen mir auch sehr. Insgesamt wieder ein wundervolles Aushängeschild für diese Liebesgeschichte.

Protas
Nachdem ihre Schwester Gabrielle einen neuen Job in Kalifornien annimmt, hält Cecily nichts mehr in ihrem Zuhause und sie folgt der Einladung ihrer Tante Felicia. Cecily verschlägt es nach Montana auf die Ranch von John Delaney. Die erste Begegnung mit John wird für Cecily sehr speziell, ihr Temperament kann sie nur schwer zügeln und fällt damit bei John direkt in Ungnade.

Der attraktive Rancher John Delaney hat seine Rinder und Frauen eigentlich immer fest im Griff. Doch plötzlich spielt die Damenwelt verrückt. Die bezaubernde Shailene verdreht ihm den Kopf und ihre Tochter hat eine Überraschung parat, die ihm sämtliche Nerven kostet. Zur Krönung schneit auch noch die Nichte seiner Haushälterin herein und attackiert ihn wie ein bissiger Pitbull.

Schreibe & Inhalt
Nachdem wir in „Ein Penner unter’m Weihnachtsbaum“ die Geschichte von Piper Delaney kennenlernen durften, ist nun ihr Bruder John an der Reihe. Die Autorin schafft auf der Poughkeepsie Ranch eine wunderschöne Wohlfühlatmosphäre, die zum Träumen einlädt. Die idyllische Landschaft mit den Rindern und den süßen Katzenbabys verzaubert einen sofort.

Der Schreibstil ist locker-leicht und mit viel Romantik und Humor versetzt. Gleich zu Beginn wirft John ein Auge auf Shailene. Er ist hinweg von ihrer sanftmütigen und süßen Art, doch die schlägt sehr schnell ins Gegenteil um, als Cecily die Ranch betritt. Shailene sieht ihre Felle davonschwimmen und zeigt ihre Eifersucht mehr als deutlich. Nicht ganz unbegründet, denn zwischen John und Cecily fliegen die Funken, obwohl beide sich angeblich nicht ausstehen können. Ein heißer Cowboy zwischen zwei Frauen, da ist das Gefühlschaos vorprogrammiert und die restliche Familie Delaney mischt natürlich fleißig mit und spielt den Kuppler. Wie John zu seinem Tutu kommt müsst ihr selbst nachlesen, aber ich verrate schon mal: Es wird megalustig und sehr überraschend.

Spannungsbogen
Die Geschichte ist eine locker-leichte Romanze, die durch ihre herzlichen und vielschichtigen Charaktere an Spannung gewinnt. Man begleitet voller Interesse ihren Weg, der mit kleinen Stolpersteinen gepflastert ist. Große Dramen sind dabei gar nicht nötig.

Erotikfaktor
Explizite Erotik braucht diese Handlung überhaupt nicht, denn es sind die romantischen und liebevollen Begegnungen, die für eine Menge Knistern sorgen. Verheißungsvolle Blicke und freche Kabbeleien transportieren die Sehnsucht nach der großen Liebe auf wunderschöne Art und Weise.

Zitat
Leidenschaftlich erwidere ich den Kuss, während sich meine Hände um ihre Taille legen und die Seiten hinaufgleiten. Ihre Zähne schaben über meine Unterlippe, ehe ihr Mund den meinen streichelt. Als sie sich wenige Zentimeter von mir entfernt, ziehe ich sie sofort enger an mich, hungrig, gierig, sehnsüchtig. In diesem Moment, in dieser Nacht, ist sie alles, was ich will, alles, wonach es mich verlangt.

Fazit:
Die Delanys sind zurück! Auch Cecily und ihr persönlicher „Cowboy im Tutu“ konnten mich wahnsinnig gut unterhalten. Die Dialoge sind frisch und spritzig, amüsant und fesselnd. Johns Ranch, die Angestellten und den Delaney-Clan muss man einfach lieben. Die Charaktere sind so grundverschieden und doch haben alle eine Art an sich, die mich immer wieder zum Schmunzeln gebracht hat. Der brummige John, die temperamentvolle Cecily, die Zicke Shailene und die schlitzohrige Milli. Ich könnte jetzt noch viele weitere Figuren aufzählen, aber ihr sollt ja selbst lesen. Also, wer romantische und witzige Liebesromane mag, der wird dieses Buch definitiv ins Herz schließen.


DER COWBOY IM TUTU von Ivy Paul


One thought on “REZENSION Der Cowboy im Tutu von Ivy Paul

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.