Rezension „Now and Forever“ von Kim Henry

Cover
Das Cover ist wie schon beim anderen Buch der Reihe perfekt gewählt. Die Farben harmonieren und passen optimal zur Geschichte. Das Paar am Cover sieht toll aus. Für mich definitiv Adam und Leah.

Protas
Leah lebt und arbeitet als Kosmetikerin im kleinen Städtchen Thompson Falls. Und wie es in einer kleinen Stadt üblich ist, weiß jeder alles über jeden. Hat man einen gewissen Ruf, wird man den nicht mehr los. Diese Erfahrung muss auch Leah machen, denn zu oft hat sie versucht, die Einsamkeit der Vergangenheit zu überbrücken. Auf eine Art und Weise, die sich für eine Frau nicht gehört.

Adam hat vorübergehend eine Stelle als Tierarzt in Thompson Falls angenommen. So zählt er zu einem elitären Kreis der Gesellschaft und ist überall sehr gerne gesehen.  Seine weitere Zukunft geplant und vor Augen, hat er wenig Lust auf Ablenkungen. Auch Frauen spielen für ihn keine Rolle, denn was soll jemand mit seiner Vergangenheit schon zu bieten haben.

Schreibe & Inhalt
Der Schreibstil von den beiden Autorinnen ist auch in diesem Buch wieder eine Freude für jeden Buchliebhaber. Man kann eintauchen in eine Welt voller Gefühl und Emotionen, und die Schreibweise aus Sicht von Adam und von Leah lässt uns in die Welt beider Charaktere wunderbar eintauchen.

Leah lebt ihr Leben wie sie es für richtig hält. Sie verdrängt den Schmerz und die Einsamkeit, die sie fest im Griff haben, in dem sie sich nimmt, was sie braucht. Auch wenn es nur für kurze Zeit anhält und ein bitterer Nachgeschmack bleibt. Als Adam in ihr Leben tritt, spürt sie sofort, dass es mit ihm anders sein kann, denn Adam blickt hinter ihre Fassade. Er sieht sie als Mensch, und nicht den Ruf, der ihr vorauseilt. Doch auch Adam trägt eine immense Last auf seinen Schultern, die er niemanden aufbürden will. Jedoch erkennt er schnell, dass mit Leah alles leichter erscheint. Nicht für lange Zeit, denn Adam gehört in die Großstadt, wo ein verheißungsvoller Job auf ihn wartet. Und bald stellt sich die Frage, ob Leah ein weiteres Mal in ihrem Leben verlassen wird.

Spannungsbogen
Spannung ist hier der falsche Ausdruck, denn es sind die Gefühle, die Achterbahn fahren. So wunderbar, dass man sich in der Geschichte fallen lassen kann.

Taschentuchfaktor
Waren einige Male notwendig, denn das Leid der Beiden lässt einen nicht kalt.

Erotikfaktor
Die Sexszenen sind wunderschön uns sehr stilvoll. Die richtige Menge an Erotik macht dieses gefühlvolle Buch zu etwas Besonderem.

Minisnippet
Hinterher blieb Leere. Leere und Einsamkeit. Das tat es immer. Leah wartete, bis sich das Motorengeräusch von Adams Toyota entfernte, dann kramte sie eine Yogahose, ihren Lieblingssweater und dicke Socken aus dem Schrank und zog sich an. Sie hatte nicht vor, sich von dem Gefühl in die Knie zwingen zu lassen. Immerhin hatte sie bekommen, was sie wollte, richtig? Ein paar Augenblicke Vergessen. Ein bisschen Intimität, wo Nähe zu viel verlangt war. Sie pflückte die benutzte Woche vom Boden, stopfte sie in die Wäschetonne und leerte, wo sie gerade schon mal im Bad war, dort auch gleich den Mülleimer. Den Blick auf das benutzte Kondom vermied sie. Sie wusste doch, dass es dort war. Der einzige Beweis für etwas, das so wenig Bedeutung hatte wie die Frage, ob Pflaume oder Aubergine die Farbe des Winters war.

Fazit:
Ein spannender, emotionsgeladener Liebesroman, der beweist, dass es nicht immer ein Bad Boy sein muss, um der Geschichte die nötige Würze zu verleihen. Der Roman bekommt von mit 5 von 5 Sternen.

5star


„Now and Forever“ auf Amazon

amazon


Kommentar verfassen