Rezension Diamond Geezer: Deep Desire von Chloe Jackson

Cover
Das Cover ist eines der Schönsten die ich bis jetzt gesehen habe. Der heiße Männerkörper im Vordergrund bringt das Kopfkino zum Laufen, während die Telefonzellen und die Straße im Hintergrund charakteristisch für die Großstadtmetropole London ist. Einfach ein gelungenes, und vor allem stimmiges Cover das richtig gut zur Story passt.

Protas
Daniel ist Gründungsmitglied und Aushängeschild der erfolgreichen Strippergruppe „Diamond Geezer“. Perfektes Aussehen, ein charismatisches Lächeln und ein Hüftschwung der sich sehen lassen kann, sind nur einige Attribute, mit denen er die Frauenwelt zum Kreischen bringt.  Aber sein Erfolg bringt nicht nur Vorteile mit sich, denn nach jedem One-Night-Stand bleibt lediglich dieses schale Gefühl, dass er absolut nicht einordnen kann.

Emily ist nach einem tragischen, familiären Unglück in ihrer Familie ein wenig aus der Spur geraten und es will ihr nicht gelingen, diese wieder zu finden. Ihr Job im Supermarkt ist dabei auch keine Hilfe, denn ihr Selbstbewusstsein und ihre schlagfertige Art kommen da nicht immer gut an. Da kommt ihr ein selbstverliebter, arroganter Stripper zum Frustabbau gerade recht 😉

Schreibe & Inhalt
Der Schreibstil von Chloe Jackson ist ziemlich erfrischend. Diese besondere Art von Realität, die sie in ihre Worte packt, lässt einen von Anfang bis zum Schluss „mittendrin“ sein. Ich kann es kaum erklären. Was sie schreibt fühlt sich „echt“ an, wie eine Geschichte, die das Leben wirklich schreiben könnte.

Als sich Emily auf einen Mädlsabend mit ihrer besten Freundin einlässt, ahnt sie nicht, dass ihr ausgerechnet ein heißer, aber arroganter Stripper den Kopf verdrehen wird. Daniel weiß genau was er will, aber vor allem weiß er, was er NICHT will, und das ist eine einengende Beziehung. Ärgerlich ist jedoch, dass Emily nicht aus seinem Kopf verschwindet, und auch Emily kann Daniel nicht vergessen. Aber die Steine, die sie sich durch unbedachte Handlungen in den Weg legen, sind nicht klein.

Spannungsbogen
Beim Spannungsbogen bin ich hin und hergerissen. Es dauert länger, bis die Geschichte an Fahrt aufnimmt. Was aber wiederum diese große Portion an Realität einfließen lässt, denn kaum eine Beziehung entwickelt sich von heute auf Morgen. Ab einem bestimmt Zeitpunkt wird es aber dann Hammer. Die Story von Emily und Daniel wir heißblütig und emotional, den so manch unbedachte Worte und Handlungen lassen die Spannung in die Höhe schnellen.

Taschentuchfaktor
Ab und an ist mir die Sicht schon verschwommen 😉 Vor allem dann, wenn Daniel sein Mundwerk nicht zu zügeln weiß und Dinge sagt, die verletzender nicht sein könnten.

Erotikfaktor
Die Sexszenen sind wirklich hot. Beim Lesen kommt durchaus das Gefühl rüber, dass Daniel genau weiß was er macht und seine Fertigkeiten einsetzt 😉

Minisnippet
Wir erstarrt sitzt Annie mir gegenüber und blickt mit Unglauben in der Mimik auf einen Punkt hinter mir. Ich sehe sie fragend an und rufe zweimal ihren Namen, doch sie reagiert nicht. Kurzerhand drehe ich mich einfach um, um zu erspähen, was sie so aus der Fassung bringt. Ich brauche gar nicht lange zu suchen. Direkt neben der Eingangstür steht kein Geringerer als Daniel, der mich seinerseits bemerkt hat und mich entsetzt aus seinen blauen Augen ansieht. Mir klappt die Kinnlade herunter als ich realisiere, dass er nicht alleine ist, sondern in Begleitung. Eine hübsche, junge Frau mit langen blonden Haaren, die in einem schwarzen Kleid steckt, hat sich bei ihm untergehakt und verschlingt ihn förmlich mit Blicken. Ich starre auf die Stelle, wo ihr Arm seinen berührt und spüre Eifersucht in mir aufwallen. Dieses Arschloch!
Tagelang mache ich mir Gedanken und er spaziert hier einfach so mit einer neuen Tussi herein. Na warte, denke ich mir. Ich ergreife mein Glas und gehe mit schnellen Schritten auf Daniel zu. Annie Stuhl höre ich über den Boden schaben, doch sie ist nicht schnell genug.

Fazit:
Ein schöner, sehr „realitätsnaher“ Debütroman von Chloe Jackson. Er reiht sich keinesfalls ein in die „Mainstream“-Nische ein, da die Autorin auf etwaige Erfolgsgaranten verzichtet 😉  FInde ich toll <3

Zwei junge Menschen, die sich finden und sich den Problemen des Alltags stellen müssen. Natürlich ist die Berufswahl von Daniel dabei eine gewaltige Hürde, die es zu meisten gilt. Ob ihnen das gelingt, können wir leider noch nicht sagen, denn die liebe Chloe hat es sich nicht nehmen lassen, einen fiesen Clliffhänger einzubauen 😉 Ich gebe richtig gute 4 von 5 Sternen, da hier und da noch ein wenig Luft nach oben ist und ich sicher bin, dass Chloe das in Teil 2 perfekt ausfüllen wird. Ich freue mich schon darauf zu erfahren, wie es bei Emily und Daniel weitergehen wird.


„Diamond Geezer“ auf Amazon


 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.