Rezension Gestern und für immer von April Dawson

Cover
Ein traumhaftes Cover.  Die Farben sind perfekt abgestimmt, und die Bedeutung der Hände passt zur Geschichte. Denn nichts ist wichtiger als „gemeinsam“.

Protas
Danielle ist Ärztin und kämpft mit den Dämonen ihrer Vergangenheit. Die Zeit in Syrien hat sie geprägt, so sehr, dass sie den Schein der „heilen Welt“ rund um sie kaum noch ertragen kann.

Sebastian ist ein erfolgreicher Mann. Er ist gebildet, stark, und dennoch gebrochen. Er lebt auf der Schattenseite des Lebens. Genau da, wo ein entstelltes Monster hingehört.

Schreibe & Inhalt
Der Schreibstil und die Geschichte generell sind sehr emotional. Denn die Ereignisse, die darin aufgegriffen wurden, sind keineswegs gesellschaftsfähige Themen. Was das Buch zu etwas Besonderem macht. Jeder Mensch beurteilt in erster Linie nachdem, was er sieht, ohne dabei hinter die Maske zu blicken. Dabei wäre genau das im Leben oft sehr wichtig.

Sebastian hat die Erfahrung gemacht, wie es ist, in einer „heilen Welt“ zu leben, gehörte zu der sogenannten High Society. Doch diese Welt existiert nicht mehr. Denn er hat nun ein Handicap, dass sämtliche Freuden des Lebens verblassen lässt.
Als er auf Danielle trifft, spürt er sofort, dass auch Danielle nicht da ist, wo sie hingehört. Auf der Sonnenseite des Lebens. Aber es ist schwer, einen gemeinsamen Weg zu finden. Denn manches lässt sich nicht überwinden, manche Ängste lassen sich nicht vertreiben. Und so scheint es, ist Liebe dieses Mal, einfach nicht genug…

Spannungsbogen
Der Spannungsbogen ist enorm hoch, da man so gut wie nie einschätzen kann, was als nächstes kommt. Ein ganz tolles Buch, das man kaum aus der Hand legen kann. Zum einen kann man die Ängste, zum anderen auch die Hoffnungslosigkeit regelrecht spüren.

Taschentuchfaktor
Sehr hoch. Denn sowohl Danielle und auch Sebastian lassen uns teilhaben an ihren Gedanken, ihrer Vergangenheit. Und das ist manchmal richtig traurig.

Erotikfaktor
Es geht einige Male schon recht heftig zur Sache, und dabei wird’s so richtig heiss 😉

Fazit:
Ein Buch der völlig anderen Art, eine Liebesgeschichte, die zum Nachdenken einlädt. Ich finde es wunderbar, wenn in Büchern Themen behandelt werden, die nicht unbedingt „Mainstream“ sind und gegen den Strom schwimmen. Die Story ist fesselnd und aufregend. Ich kann definitiv eine Kaufempfehlung aussprechen und gebe 5 von 5 Sternen.


„Gestern und für immer“ auf Amazon


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.