Rezension zu Romance Love Vollkommen Dir ergeben von Philippa L. Andersson

Cover
Klassisches Cover für einen Liebesroman. Das Pärchen ist sexy und sinnlich dargestellt. Besonders die nostalgisch wirkende Schrift überzeugt mit modernem Farbkonzept in grau-pink.

Protas
Die Protagonisten wurden sehr liebevoll beschrieben.

Juliet, als Autorin Romance Love ist anfänglich etwas verschüchtert, taut aber mit der Zeit immer mehr auf.
Adam ist von Anfang an der Star der Geschichte. Dominant, zielorientiert gibt er den Ton an und Juliet passt sich ihm an, jedoch lernt sie auch aus ihrer Komfortzone auszubrechen.

Schreibe & Inhalt
Der Schreibstil ist eher einfach gehalten. Mit einigen Dialogen, die den Leser schmunzeln lassen. Man ist gleich in der Geschichte drin und kann auch ohne weiteres das Buch mal auf Seite legen und problemlos weiter lesen.

Adam, Erfolgsautor, hilft seiner ehemaligen Studienkollegin Juliet aus der vermeintlichen Patsche, dem ewigen Zeitdruck und Gefühl in einer endlosen Schleife festzustecken. Damit sie endlich eine Woche Urlaub machen kann, unterstützt er sie bei der Erstellung eines weiteren Romanes. Dass seine Hilfestellung mit Gefälligkeiten bedacht ist, stört die junge Autorin vorerst nicht. War sie ja schon immer heimlich in Adam verliebt. Aber bemerkt er es? Kann er damit umgehen und hegt auch er Gefühle für sie? Oder ist es eine reine Geschäftsbeziehung, die die Beiden miteinander eingehen?

Adam wiederum wird nach außen hin sehr dominant und gefühlskalt dargestellt. Doch wie es in seinem Inneren aussieht, mit welchem Problemen er zu kämpfen hat, das wird nicht explizit aufgezeigt. Der Leser mag sich das nur denken können. Juliet merkt aber recht schnell, dass er auch Geheimnisse vor ihr hat. Jedoch akzeptiert sie diese, da sie ja weiß, dass ihre kostbare Zeit nur begrenzt ist.

So trägt jeder sein eigenes kleines Päckchen Seelenbalast mit sich. Werden sie sie gegenseitig öffnen?

Spannungsbogen
Die Spannung, finde ich, baut sich erst richtig zum Ende des Buches auf. Da konnte ich es auch schlecht weglegen. Vom Anfang war ich erstmal etwas enttäuscht, da ich von Philippa anderes gewöhnt bin. Das Ende war aber dann wieder klasse.

Taschentuchfaktor
Höchstens 1x tupfen bitte. Zum Schluß verbindet sich doch selbst erlebtes mit dem, was Philippa in ihrem Buch beschreibt. Das hat doch noch ein Tränchen fließen lassen.

Erotikfaktor
Das Knistern zwischen den zwei Autoren geht mitunter so auf den Leser über, dass man sich wünscht, mit in der Geschichte sein zu dürfen. Wobei ich ehrlich sagen muss, dass es teilweise zu viel Sexszenen waren. Es war wie eine Aufzählung, die keinen Mehrwert zum Handlungsstrang brachte. Darunter hat die Geschichte leider etwas gelitten, weniger SEX SEX SEX SEX SEX SEX hätte die Handlung meiner Meinung nach glaubwürdiger wirken lassen.

Fazit:
Dadurch, dass das Buch zum Ende hin wirklich fesselnd wurde und mich dann auch nicht mehr losgelassen hat, bekommt es von mir volle 4 Sterne.

Minisnippet

. Und ich denke mir, dass es vielleicht sogar am besten ist, wenn man Gefühle nicht durch Worte, sondern durch Taten ausdrückt. Sagen kann man so viel. Aber danach zu handeln, das ist die große Kunst. Und die beherrscht Adam.

.>>´n Morgen, Baby!<< Adam begrüßt mich mit einem nassen Kuss auf die Lippen, greift in meine Locken und hält meinen Kopf so, dass er bestimmt, wie lange der Kuss dauert. In der Zeit könnte man fünf Pancakes backen, wie ich inzwischen gelernt habe.
>>Guten Morgen, bester Mann der Welt.<<

4star


„Romance Love – Vollkommen Dir ergeben“
amazon

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.