REZENSION Tyr & Nuka (Warrior Lover Snack) von Inka Loreen Minden

»Wie ein junger, schwebender Gott sah er aus mit den weißen Haaren, dem wie aus Stein gemeißelten Gesicht mit den kantigen Wangen und der ideal geformten Nase.«

Nuka ist ein genmanipulierter Warrior, der in der Vergangenheit einen herben Verlust erlitten hat. Dieser Schicksalsschlag verfolgt ihn noch heute bis in seine Träume, hält ihn davon ab, eine neue Liebe zuzulassen. Seine Schuldgefühle sind so präsent, dass es Nuka unmöglich erscheint, jemals wieder eine Beziehung mit einem Mann einzugehen. Zu groß ist die Angst, diese Qualen erneut zu durchleben. Tyr, sein treuer Partner im Kampf, ist jedoch ganz anderer Meinung.

Tyr ist ein normaler Mensch, der ganz ohne Superkräfte auskommt. Sein Körper ist dennoch stark, muskelbepackt und kampferprobt. Schon lange schwärmt er für seinen Partner Nuka, doch der zeigt ihm größtenteils die kalte Schulter. Tyr ist sich sicher, dass die erotische Anziehungskraft nicht einseitig ist und setzt alles daran, sein »Spitzohr« aus dem Schneckenhaus zu locken. Hartnäckigkeit gehört schließlich zu seinen Spezialitäten, wenn der Preis derart verführerisch ist.

Mit „Tyr & Nuka“ veröffentlicht Inka Loreen Minden den dritten „Warrior Lover Snack“. Wobei „Snack“ eigentlich zu negativ klingt, denn die Lovestory hat wirklich alles, was das Leserherz begehrt. Tiefgründige, sympathische und vielschichtige Protagonisten, eine gefühlvolle und ergreifende Handlung mit viel Action und der perfekten Prise Erotik. Ich bin begeistert, wie die Autorin es immer wieder schafft, die dystopische Welt der Warrior Lover zum Leben zu erwecken. So bildhaft, detailliert und authentisch, dass man alles um sich herum vergisst und sich völlig in der Handlung verliert.

Schon allein die Kulisse ist traumhaft, eine geheimnisvolle Wüstenstadt, die einige Überraschungen bereithält – vor allem gefährliche! Nuka, Tyr und das restliche Team befinden sich auf einer Expedition, auf der Suche nach Paradisia. Währenddessen bekommen sie es mit giftigen Skorpionen zu tun und den ominösen Metallmännern. Man begegnet alten Bekannten und freut sich über jedes Wort, das man von ihnen aufschnappen kann. Aber auch die Neuzugänge konnten mich sofort für sich einnehmen und ich bin gespannt, was wir in den nächsten Bänden noch über sie erfahren werden.

Zwischen Nuka und Tyr knistert es von Beginn an und es ist wunderschön mitzuerleben, wie sie sich immer weiter annähern. Der Kampf ums Überleben hält beide in Atem und lässt vor allem Nuka erkennen, wie viel ihm Tyr wirklich bedeutet. Von zärtlichen Berührungen und Küssen bis hin zu heißen und leidenschaftlichen Erotikszenen ist hier alles dabei. Natürlich werden diese niveauvoll und ansprechend präsentiert.

Des Weiteren darf man sich auf nervenaufreibende Action freuen, die die Spannung auf ein hohes Level heben. Das Rätsel um den Ort Paradisia und die sogenannten Halbmetallmänner wirft Fragen auf, die man unbedingt beantwortet wissen will. Meinen Appetit hat der „Snack“ von Nuka & Tyr auf jeden Fall angefacht und ich freue mich jetzt umso mehr auf Band 15 der Warrior Lover.

Fazit:
In die geheimnisvolle und aufregende Welt der Warrior Lover abzutauchen, ist jedes Mal wieder ein wahres Vergnügen. Nuka, Tyr und alle weiteren Charaktere haben mir eine wunderschöne Auszeit von Alltag beschert. Der Mix aus Liebe, Erotik, Action und Dramatik ist für mich einfach unschlagbar und ich hoffe, die Buchreihe um die sexy Krieger wird noch lange andauern.


LINK ZUM BUCH


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.