Rezension zu „Stepbrother is watching you“ von Biggi Berchtold

Cover
Das Cover ist schlicht gehalten. Es verrät nicht zu viel, lässt Platz für eigene Interpretationen.

Prota
Jenna und David verbindet ein Urlaubsflirt. Jahre später treffen sie sich wieder, jedoch eher ungeplant und doch müssen sie sich jetzt zusammenraufen und Vergangenes sein lassen. Denn sie werden zu Stiefgeschwistern. Dass jedoch der Urlaubsflirt bei David Narben hinterlassen hat, die er versucht durch sein abweisendes Verhalten Jenna gegenüber zu verstecken, kann ihn nicht davon abhalten, dass seine Gefühle für sie wieder aufflammen. Auch Jenna ergeht es nicht anders, obwohl sie sich dagegen sträubt. Doch kann ihre Fassade standhalten?

Schreibe
Die Geschichte wird aus Sicht Davids erzählt. Seine Eindrücke, Empfindungen, Ängste aber auch seine Leidenschaft, die er oft versucht zu unterdrücken, gelingt der Autorin den Leser näher zu bringen. Ihre einfühlvolle Art, den Protas Leben einzuhauchen, überzeugen, genauso, wie auch die Empfindungen auf den Leser übergehen.

Spannungsbogen
Schon allein der Klappentext verspricht Spannung pur. Und genau so ist es auch. Kein  langweiliges Erzählen, nein, Drama, Intrigen, Eifersucht, und auch ein Geheimnis, überzeugen und fesseln den Leser an die Geschichte. Ein Aufhören ist nicht möglich, weil man mitleidet und sich nur ein Happy End wünscht. Denn hier haben sich zwei gefunden und alles andere zählt nicht.

Taschentuchfaktor
Das ein oder andere Tränchen ist gelaufen, ja. Die Geschichte hat mich berührt.

Erotikfaktor
Die Leidenschaft, die Beide miteinander verbindet ist zu spüren. Auf jeden Fall ist es richtig heiß und das lässt oftmals das Kopfkino auf Hochtouren laufen. Wahnsinn. Klasse umgesetzt ohne zuviel zu sein, oder auf notwendige Details zu verzichten.

Minisnippet
… >>Ach David, wieso ist immer alles so kompliziert?<<
>>So ist das Leben … Von leicht war nie die Rede.<< Mein verschmitztes Lächeln lässt ihre Mundwinkel zucken. …
…>>Ich liebe dich nicht nur, weil du bist, wie du bist, sondern auch, weil ich bin, wie ich bin, wenn wir zusammen sind<<, antworte ich mit kehliger Stimme. Voller Begierde presse ich meinen Mund auf ihre Lippen und dränge meine Zunge dazwischen, die sie stöhnend willkommen heißt. Sie erwidert meinen Kuss mit derselben Leidenschaft wie ich, was mich absolut anturnt. Ich bin ihr mit meinem Körper … meiner Seele verfallen. Noch nie hat mich eine Frau so in ihren Bann gezogen, wie Jenna … meine Jenna. …

Fazit
Auch Männer haben ihr Herz am rechten Fleck.
Genau das Gefühl hatte ich, als ich das Buch beendet hatte. Ein guter Film im Kopf, nur mit der eigenen Fantasie angereichert. Es ist wie ein warmes weiches Bett, in was man sich reinkuschelt, sich geborgen fühlt und einfach nicht wieder aufstehen will. Eine wunderbare, herzensgute Story, mit einer guten Mischung aus Anziehung, Drama, Leidenschaft und zwei starken Protas.
Einmal damit angefangen will man gar nicht mehr aufhören zu lesen, um ja nichts in der Geschichte um David und Jenna zu verpassen.

Das perfekte Buch zu einem Popcorn Abend in der Welt der Buchstaben.

Von mir gibt es verdiente 5 Sterne.


„Stepbrother is watching you“ von Biggi Berchtold


Kommentar verfassen