Rezension Gravity Verführerische Anziehung von Isabelle Richter

Cover
Das Cover ist wie auch schon bei Teil 1, ein toller Blickfang. Der Mann mit Gitarre darauf bringt das Kopfkino gewaltig in Fahrt, denn es ist ohne Zweifel, dass er Logan verkörpert.
Das Bandlogo von Gravity setzt dem Ganzen ein Krönchen auf.

Protas
Elle ist in der Fotobranche am aufsteigenden Ast, hat sich bereits einen Namen gemacht. Durch ihr temperamentvolles Auftreten und ihre selbstbewusste Art, weiß sie beinahe jede ausweglose Situation mit Bravour zu meistern. Als Logan Davenport ihr das Angebot unterbreitet, die Band als Tourfotografin zu begleiten, sieht sie sich aber gezwungen, abzulehnen.

Logan Davenport ist Frontmann der erfolgreichen kanadischen Rockband „Gravity“. Seine rotzfreche Art andern gegenüber stellt normalerweise kein Hindernis für ihn dar. Nicht so bei Elle. Sie lässt sich nicht einschüchtern und kann Logan auf ebenso freche Art die Stirn bieten. Auch wenn es ihn maßlos aufregt, stellt es noch was ganz anderes mit ihm an 😉

Schreibe & Inhalt
In Logan und Elle hab ich mich schon in Teil 1 der Reihe verliebt, demnach hatte ich so hohe Erwartungen an das Buch. Diese wurde sowas von übertroffen,  und selbst das ist eigentlich eine Untertreibung. Isabelle Richter hat einen wunderbaren Schreibstil, der auch in diesem Buch voll zur Geltung kommt. Die wechselnde Sichtweise lässt uns teilhaben an den Gedankengängen von Elle und Logan.

Logan und Elle können sich vom ersten Moment an nicht leiden.  Zumindest scheint es so. Denn die beiden ergeben eine explosive Mischung, was sie anhand mehrerer Wortgefechte und Streitgespräche bestens zur Schau stellen. Aber Logan weiß, was er will, und dieser kleine Wirbelwind reizt ihn mehr als alles andere. Als sie die Vereinbarung treffen, beruflich zusammenzuarbeiten, geht auch der letzte Rest an Willenskraft flöten und sie geben sich ihrer Leidenschaft hin. Aber Elle entspricht nicht jenen Frauen, die er normalerweise, wenn auch nur für kurze Zeit, an seiner Seite hat. Als sie in den Medien durch den Dreck gezogen wird, stellen ihre weiblichen Rundungen plötzlich ein Hindernis dar und ihr Selbstbewusstsein gerät gehörig ins Wanken. Sie muss sich schmerzlich fragen, was Logan von einer wie ihreigentlich will…

Spannungsbogen
Ab dem ersten Satz ist man gebannt, denn man spürt sofort, dass die Mischung Elle & Logan einem Tornado gleicht. Es ist aufregend und zugleich wunderschön mitzuerleben, wie die beiden sich nach und nach näher kommen und plötzlich mit Dingen zu kämpfen haben, mit denen niemand gerechnet hat.

Taschentuchfaktor
Oh doch, manchmal war ein Taschentuch notwendig. Nicht immer waren die gleichen Emotionen daran schuld. Mal ein Tränchen der Wut, dann wiederum der Freude. Es wechselt ab und das ist charakteristisch für den wunderbaren Schreibstil von Isabelle Richter.

Erotikfaktor
Ich schwör euch eines. Es dauert nicht lange bis das Buch richtig in Fahrt kommt. Bei 12% hab ich bewusst nachgesehen, wie weit ich schon bin. Denn genau da war es schon so scharf, dass ich fast geplatzt bin vor….Luft anhalten. Wahnsinn. Ich hatte Schmetterlinge im Bauch, ganz ehrlich. Mehr ausschmücken kann ich das jetzt aber nicht, ihr müsst euch unbedingt selber ein Bild machen, wie heiß es da zur Sache geht.

Minisnippet
„Du möchtest also tatsächlich behaupten, dass du dir nicht vorgestellt hast, was wir alles miteinander anstellen könnten? Das dich der Gedanke daran, wie ich die Ledermanschetten und den Flogger bei dir benutze, völlig kalt gelassen hat?“
„Exakt“, presse ich hervor und keuche auf, weil ich Logans Hand auf meinem nackten Oberschenkel spüre.
„Dann hast du sicher nichts dagegen, wenn ich deine Behauptungen kurz überprüfe, oder? Solltest du die Wahrheit gesagt haben, lasse ich dich gehen.“
Seine Finger gleiten zwischen meine Beine und wandern langsam nach oben, was mich hektisch einatmen lässt. Mein Herz trommelt wild in meiner Brust, mein Blut rauscht in meinen Ohren und mir wird schwindelig.
„Logan!“
„Solltest du gelogen haben, lässt du mich den Vibrator benutzen – ich wollte den schon immer mal einer Frau ausprobieren.“
„Auf gar keinen Fall!“ Meine Stimme verrät mich. Sie klingt irgendwie schwach, sehnsüchtig, und ich weiß, dass auch er es hört. Das Pulsieren in meinem Schoß wir zunehmend stärker, mein ganzer Körper fühlt sich an, als stünde er unter Strom und ich kann nur hilflos die Lider schließen.
„Du musst nur Nein sagen, Elle“, flüstert er und schiebt seine Hand höher unter den Stoff meines Rocks.
„Ein simples Nein, und ich lasse die Finger aus deinem Höschen.“
Sein warmer Atem streift mein Gesicht und ich öffne meinen Mund, will ihn stoppen, aber letztendlich kommt kein Laut über meine Lippen. Ich will nicht, dass er aufhört.  Logan holt scharf Luft, als seine Hand unter den Steg meines Slips schlüpft.
„Lügnerin“, raunt er und verschließt meinen Mund leidenschaftlich mit seinem.

Fazit:
Eine wunderschöne und temperamentvolle Geschichte. Die perfekte Mischung aus Witz, derber Wortgefechte, wunderbarer Romantik und erotischer Highlights. Man fühlt sich so wohl, während man dieses Buch liest. Die besondere Art und Weise, wie die Autorin ihre Protas beschreibt, ist unfassbar authentisch. Man spürt den familiären Zusammenhalt der Band, und das ist ein weiteres, besonderes Merkmal dieser Reihe. Man will irgendwie dazugehören, auch wenn sich das jetzt vielleicht merkwürdig anhört. Sie stehen füreinander ein, helfen sich gegenseitig, wenn  ein Problem auftaucht und verarschen sich aber gleichzeitig bei jeder sich bietenden Gelegenheit. Es ist eine Freude, in die Welt von „Gravity“ einzutauchen. Ich freue mich wahnsinnig auf die nächste Geschichte und somit eine weitere Möglichkeit, mehr über die Band zu Lesen <3
Klare Kaufempfehlung und 5 von 5 Sternen.


„Gravity – Verführerische Anziehung“ auf Amazon


Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.